Schwefelbäder


Schwefelbäder

Schwefelbäder, Bäder in Schwefelquellen gegen veraltete Hautausschläge, rheumatische, gichtische Affektionen, Knochenkrankheiten, auch Hämorrhoiden; künstliche S., hergestellt durch Zusatz von 50-150 g Schwefelleber (s.d.) zum Vollbad, sind in Holzwanne zu nehmen, gegen Metallvergiftung. – S. heißen auch Gasbäder in Schwefelwasserstoffgas.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwefelbäder — Schwefelbäder, s. Bad, S. 239 und 240 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwefelbad — Schwe|fel|bad 〈n. 12u〉 1. Badeort mit schwefelhaltiger Heilquelle 2. medizinisches Bad mit schwefelhaltigem Wasser * * * Schwe|fel|bad, das: 1. medizinisches Bad mit schwefelhaltigem Wasser. 2. Kurort für Schwefelbäder. * * * Schwefelbad,  … …   Universal-Lexikon

  • Bad [1] — Bad, im transitiven Sinne das Benetzen und Abwaschen des Körpers oder eines Körperteiles (Teilbad) mit Wasser oder das Einhüllen mit Gasen, Asche, Sand, Erde, Schlamm, Laub, Oel u.s.w. bei nachfolgender Reinigung. Alle Bäder, deren Wirkung auf… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aix (Geographie) — Aix (Geographie). 1.) In der Provence, eine bedeutende Stadt mit mehr als 20,000 Einwohnern, 23 Kirchen, einer Akademie und reichen Bibliothek, hat ziemlich lebhafte Fabriken in Sammt, wollnen Zeugen, Indiennen und gedruckten Tüchern, welche… …   Damen Conversations Lexikon

  • Altstadt (Tiflis) — Blick über die Altstadt von Tiflis Die Altstadt von Tiflis (georgisch ძველი თბილისი/ Dsweli Tbilisi) liegt im Zentrum der georgischen Hauptstadt auf dem rechten Ufer der Kura. Sie ist ein eigener Stadtbezirk, entstand im frühen 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aqwa — Sochumi სოხუმი Аҟəа Staat: Georgien Region …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Eilsen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Barmherzigkeitsstift — Johann Gottfried Bönisch (* 7. Juni 1777 in Pomßen; † 25. Juni 1831 in Kamenz) war ein deutscher Mediziner und Schriftsteller. Barmherzigkeitsstift in Kamenz …   Deutsch Wikipedia

  • Bochumer Verein — Die Glocke des Bochumer Vereins vor dem Bochumer Rathaus Der Bochumer Verein war ein vertikal integrierter Montankonzern mit Sitz in Bochum, zu dem mehrere Stahlwerke und Zechen gehörten und der zeitweise über 20.000 Menschen beschäftigte. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Bäderviertel (Tiflis) — Kuppeln im Bäderviertel von Tiflis Das Orbeliani Bad, erbaut 1893 …   Deutsch Wikipedia